Walterefest 2007

Bericht Südkurier vom 16.08.2007

Heimeligkeit im großen Baumgarten

 

mkx_16_sau_walterefest_PICT018.jpg
Gemütlich ging es zu beim Walterefest im Weiler Roth. | Bild: Hermann

 

Die Verantwortlichen des Narrenvereins Durbestecher Sauldorf sind immer wieder überrascht, aus welchen Entfernungen ihre Gäste zum Walterefest kommen. “Wir haben viele fremde Gäste, denen unsere Atmosphäre im großen Baumgarten gefällt”, betont der Erste Vorsitzende Ewald Hermann. Natürlich kann es schon mal sein, dass ein kleiner Mostapfel direkt vom Baum im Bierkrug landet: Das aber bedeutet Natur beim Walterefest. Auch ist die Speisekarte mit seinem Saumagen, dem Schweinshaxn und der ofenfrischen Dinnele mit Speck und Zwiebeln ein Anziehungspunkt beim Walterefest im kleinen Weiler Roth.

“Ich bin mehr als zufrieden mit dem Festverlauf und meinen Vereinsmitgliedern, auch über das Engagement unserer Ehrenmitglieder, die immer mit Rat und Tat motivieren und unserem Verein bestehen, so der Präsident Ewald Hermann.

Text & Bild: Renate Hermann

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen