Walterefest 2006

Bericht Südkurier vom 19.08.2006

Nasses Walterefest

Sauldorf – Seit 29 Jahren veranstaltet der Narrenverein Durbestecher Sauldorf am zweiten Augustwochenende sein Walterefest in Sauldorf-Roth. “Ein so verregnetes Fest hatten wir noch nie”, sagte ein langjähriges und tatkräftiges Mitglied der Sauldorfer Narren. “Wir sind noch mal mit einem blauen Auge davongekommen”, so der Präsident Ewald Hermann, dem dieses Wetter selber leid war nach einer solchen Sommerperiode. Man hofft bis zum letzten Tag, denn der Aufwand des Auf- und Abbaus ist immer derselbe und beansprucht immerhin insgesamt fünf Tage, so der Vorsitzende. Die Anziehungskraft des außergewöhnlichen Gartenfestes unter Apfelbäumen war dennoch bei Regen sogar noch gegeben. In Gummistiefeln haben sich die Festbesucher eingefunden, um noch eine ofenfrische Dinnele oder den beliebten Haxn zu ergattern. Die Durbestecher hoffen nun, dass das Sprichwort “Alle Guten Dinge sind drei” im kommenden Jahr eintrifft. Denn nach zwei Jahren Regen am zweiten Augustwochenende wünscht sich der Präsident Ewald Hermann mit seiner Narrenschar einfach mal wieder ein sonniges und erfolgreiches Walterefest-Wochenende. Denn nicht nur der Aufwand soll sich bezahlt machen, sondern auch die Vereinskasse bedarf aufgrund der laufenden Ausgaben für Kostüme, Buskosten und Vereinsinvestitionen mal wieder ein Plus. Die Durbestecher leben weiter in der Hoffnung auf ein sonniges Wochenende am 12. und 13. August beim Walterefest 2007.

Text: Renate Hermann

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen