Walterefest 2003

Bericht Südkurier vom 13.08.2003

Durbestecher feiern Rekord-Walterefest

 

Sauldorf (rhr) Der Narrenverein Durbestecher Sauldorf hat mit seinem zweitägigen Walterefest in Roth den Rekord an Leistung im Verein und an Besuchern gebrochen. Außerdem fiel der Rekord an Temperaturen. Zum 26. Mal wurde die “Baumgarten” genannte Walterefestwiese beim Anwesen Rosa und Karl Brutscher von den Mitgliedern des Narrenvereins für das Walterefest hergerichtet. Inzwischen geht dies “Hand in Hand”, die Mitglieder überlegen sich immer wieder neue Ideen für Rahmenprogramm und Speisekarte.

 

sau_walterefest_holzruecken_G0TKPGGS.1.jpg

Holzbearbeitung mit Hilfe moderner Maschinen führten Mitarbeiter mehrerer heimischer Firmen beim Walterefest der Durbestecher in Sauldorf-Roth vor. Bild: Hermann

 

Der Frühschoppen am Sonntagmorgen begann mit dem Musikverein Sauldorf unter der Leitung von Axel Matheis, der trotz der drückenden Hitze unter der überdachten Bühne mit flotten volkstümlichen Klängen begeisterte.

Gerold Schellinger moderierte eine Show von “massigen” Fahrzeugen, die ihr Können unterhalb der Walterefestwiese bewiesen. “Holz vom Wald bis in den Ofen” nannte sich die Vorführung der Firmen aus Sauldorf, Hermann Hipp, Markus Gabele, Alexander und Horst Gabele und Erwin Heckler. Für die vielen Zuschauer war die Vorführung der hochmodernen Maschinen beeindruckend, die stark abweichen von der Arbeit früher im Wald mit der Axt oder dem “Schnäker”. Der Hegering Meßkirch war mit seinem Infomobil vertreten, Mitglieder standen Interessierten den ganzen Tag mit Rat zur Seite.

Ein Traum waren das Riesenschwimmbad und die Wasserrutsche für die Kinder – auch einige Erwachsene nutzten die Gelegenheit zur Abkühlung. “Peter und Bode” sowie die Hohenfelser Musikanten unterhielten am Abend die vielen Festgäste musikalisch.

Einen Besucherrekord erlebten die Durbestecher am Montag beim Feierabendhock. Waren es die Haxn, die Zwiebel-Speck-Dinnele, das herrliche Wetter oder der “Gute Ruf” des Walterefestes? Jedenfalls strömten die Gäste aus allen Himmelsrichtungen nach Roth. Sogar Gäste aus Kanada genossen das Flair auf der Wiese nahe des Walteremoors. Von Reinhold Hospach wurden die Gäste zum Abschluss musikalisch unterhalten. Für den Verein mit seinem Präsidenten Franz Faschian war das Walterefest ein toller Erfolg. Die vielen Regentropfen des vergangenen Jubiläumsjahres machte der Erfolg des diesjährigen Walterefestes für die Durbestecher wieder wett.

Text & Bild: Renate Hermann

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen