Schmotziga 2007

Bericht Südkurier vom 16.02.2007

Schelte für zwei Hohenzollern

Die Amtseinführung und Vereidigung des neuen Sauldorfer Bürgermeisters Wolfgang Sigrist haben die Sauldorfer Narren kurzerhand vom 15. März auf den Schmotzige Dunnschdig vorgezogen. “Die Bürgermeisterkette soll Zeichen unserer Verbundenheit sein, ich lade dich jetzt zu einem Schnäpsle ein”, sagte der Präsident der Sauldorfer Durbestecher, Ewald Hermann, nachdem der neue Schultes den hochnärrischen Schwur abgelegt hatte.

“Ich schwöre, dass ich meine Pflichten den Durbestechern gegenüber gewissenhaft erfülle. Dass ich das Durbestecher-Lied auswendig lernen werde. Ich schwöre, dass ich es gleichhalte wie der derzeitige Präsident Ewald Hermann, dass ich das Badnerlied niemals singen werde, so wahr mir die Narren helfen.” Ein lautstarkes “Buhhhh” mussten sich die beiden Hohenzollern, Sigrist und Hermann, dafür anhören.

mkx_16_sau_narren_frei.jpg
Die beiden Hohenzollern, Bürgermeister Wolfgang Sigrist (li.) und Durbestecher-Präsident Ewald Hermann, hatten gut lachen: Sie schworen, nie das Badner-Lied zu singen. Dafür wurden sie entsprechend ausgebuht. | Bild: Hermann

 

Büttenreden kamen beim Narrenfrühschoppen im Gasthaus “Adler” von Franz Faschian mit seiner Zeitmaschine, Karl Springindschmitten als “Karline mit den großen Titten” als Bürgermeisterkandidatin für das Jahr 2015 und Leonhard Stadler als “Die Leonore von der Bahn”. Benne, der neue Sauldorfer Narrenpolizist, legte ebenfalls seinen Schwur ab, immer seine Durbestecher mit seiner großen Schelle anzuführen.

Selbstverständlich befreiten die Durbestecher und die Musikkapelle die vielen Kinderschüler, verkleidet als Marsmännchen getreu des Mottos “Sauldorfs Zukunft”. Dann freuten sich die Narren, kurz vor 12 Uhr den Rathausschlüssel für die Fasnetszeit übernehmen zu dürfen.

Text & Bild: Renate Hermann

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen