Jahreshauptversammlung 2002

Bericht Südkurier vom 15.11.2002

Sauldorf wird zum Dschungel

Auch über die Dorffasnet hinaus nehmen die Durbestecher rege am Fasnetsleben teil. Die Brauchtumsgruppe nimmt mit ihrer interessanten und attraktiven Vorführung, die einen Tag im Walteremoor darstellt, an drei Brauchtumsabenden teil: Am 25. Januar bei den Burgwichteln Schwandorf beim Brauchtumsabend in der Neuhauser Homburghalle, am 07. Februar bei der Narrenzunft Moorochs in Bad Buchau. Am 15. Februar ist außer der Brauchtumsgruppe allen Narren freigestellt bereits zum Brauchtumsabend mit Übernachtung mitzufahren, während die restlichen Narren der Durbestecher erst am Sonntag, 16. Februar, zum großen Hochrhein-Narrentreffen nach Tiengen nachkommen, die außerdem 500 Jahre Narrengericht feiern.

Die Durbestecher beteiligen sich auswärts des weiteren am 2. Februar in Herdwangen beim Jubiläumsumzug der Eselohren, am 23. Februar beim Umzug der Rohrdorfer Eulenzunft und Rosenmontag beim Umzug in Bad Dürrheim. Die heimatliche Sauldorfer Dorffasnet nimmt ab dem Schmotzigen Dunnschdig ihren üblichen Verlauf.

Text: Renate Hermann

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen